Interpad Tablet




Die e-noa GmbH hat auf der IFA 2010 in Berlin mit dem Interpad ein 10″ Android Tablet vorgestellt. Das Gerät auf Basis des Betriebssystem Android 2.2 soll noch diesen Herbst erscheinen. Der Preis für die erste Version (Interpad Home) wird voraussichtlich um die 399,- EUR betragen.

Als Prozessor wurde im Interpad ein NVIDIA Tegra Mobilprozessor verbaut. Die Dual-Core-CPU ermöglicht ein 2fach schnelleres Internetsurfen, Spiele werden durch den NVIDIA GeForce Grafikprosser im ULP-Design (Ultra Low Power) um das 5-Fache beschleunigt und der 1080p-HD-Videoprozessor stellt eine flüssige Videowiedergabe sicher, welche über eine HDMI Schnittstelle auf externe TV Geräte übertragen werden kann.

Das Interpad Tablet verfügt über ein 10″ großes WSVGA (1024 x 600) kapazitives Multi-Touch-Display und G-Sensor. Der 3.900mAh-Akku soll bis zu zwölf Stunden lang halten. Für den Datenaustausch stehen WLAN und Bluetooth 2.1 zur Verfügung. Dank des schmalen Designs mit geringen Abmessungen von 253 x 164 x 12,5 mm kommt das Interpad auf ein Gewicht von 700g.

Der 1 GB große Arbeitsspeicher und ein 16 GB großer interner Speicher sind mittels Micro-SD-Karte bis zu 32 GB erweiterbar. An Schnittstellen bietet das Interpad einen Mini-USB-Port, HDMI Micro-SD und eine Kopfhörerbuchse.

Mit dem „Interpadstreet“, dem 3G Model werden neben den Funktionalitäten wie UMTS/3G auch eine Kamera und GPS Navigation möglich sein. Zu einer Lizensierung zum Android Market werden somit die technischen Anforderungen erfüllt. Für das WiFi- Model wurde ein eigener Marketplace mit Apps und Co aufgebaut.

Weitere Informationen gibt unter im Internet unter www.interpad.de