Samsung Galaxy S5 Smartphone

Samsung orientiert sich mit seinem neuen Flagschiff Galaxy S5 stark am Vorgänger-Modell S4. Neben einem verbesserten Desplay wartet das Galaxy S5 mit verbesserten Kamera-Funktionen, Fingerabdruck-Scanner, Fitness-Tracking-Funktionen und vielem mehr auf.

Dieses rundum gelungene Smartphone braucht selbst mächtige Konkurrenten wie das iPhone nicht zu fürchten. Und wer weiß: Am Ende ist es sogar der Gigant Apple, der sich vor dem japanischen Smartphone tief zu verbeugen hat.

Samsung Galaxy S5: Der erste Eindruck

Optisch ist das Galaxy S5 kaum zu unterscheiden vom Vorgängermodell S4: Ein hochwertiger Kunststoffkorpus in glänzendem Schwarz umgibt frontseitig ein brillantes großes Display, welches eingerahmt wird von einer elegant geschwungenen silbernen Kante.

Erst beim zweiten Blick werden die Unterschiede zwischen beiden Modellen ersichtlich. Besonders die Hinterseite fällt durch eine gummierte, strukturierte Oberfläche auf, die dafür sorgt, dass das aktuelle Smartphone deutlich besser in der Hand liegt als das Vorgängermodell.

Samsung Galaxy S5 Smartphone

Des Weiteren hat man beim Galaxy S5 die Möglichkeit, die hintere Abdeckung farblich seinen individuelle Wünschen anzupassen. Samsung stellt dazu verschiedene Klappcover zur Verfügung.  Und wem das noch nicht genügt: Externe Anbieter können mit allerlei Variationen und Motiven aufwarten, weshalb das eigene Smartphone fast schon zu einem kleinen Unikat gemacht werden kann.

Funktionen und Highlights des Samsung Galaxy S5

Das Display des Samsung Galaxy S5 hat eine Größe von 5,1 Zoll, womit es sogar größer ist als der Bildschirm des bekannten Apfelherstellers. Dank der Super-AMOLED-Technik und der Full-HD-Auflösung werden selbst kleinste Details gestochen scharf dargestellt.

Zudem passt sich der Bildschirm aufgrund der „Next Generation Full HD Adaptive Technologie“ automatisch den Umweltbedingungen an, weswegen auch helles Sonnenlicht kein Problem mehr darstellt. Das verwendete Gorilla Glas 3 ist zwar robuster als andere Gläser, trotzdem sollte man mit einer Galaxy S5 Displayschutzfolie das Display vor Kratzer und Gebrauchsspuren schützen – Schaden kann es jedenfalls nicht.

Schneller Prozessor und verbessertes WLAN

Im Inneren des schicken Smartphones arbeitet ein Snapdragon-800-Prozessor, der über vier Kerne verfügt und mit 2,46 Gigahertz getaktet ist. Was in Kombination mit dem Adreno-330-Grafikchip, dem internen Speicher von 16 Gigabyte und der neusten Android-Software für eine flüssige Menüführung sorgt und auch anspruchsvolle Apps vollends zufrieden stellt.

Um eine kabellose Anbindung an diverse externe Geräte wie beispielsweise Tablets oder Headsets zu ermöglichen, wurde von Samsung keine Mühe gescheut, um das Maximum aus dem WLAN-ac-Standard herauszuholen. Zwei Antennen sorgen dafür, dass sich das WLAN-ac-Tempo verdoppelt – sofern der Router dies zulässt –  womit eine besonders schnelle Datenübertragung sichergestellt ist.

Kamera, Akku und Fingerabdrucksensor wurden verbessert

Auch die Kamera des S5 hat es in sich: Die Auflösung beträgt sage und schreibe 16 Megapixel, weswegen auch Motive gut erfasst werden können, die sich schnell bewegen, ohne dass Schlieren zu befürchten wären. Zudem ist der Autofokus mit 0,3 Sekunden circa dreimal so schnell wie beim Vorgängermodell, welches ohnehin schon kein Kind von Traurigkeit war.

Ebenfalls wurde auch der Akku des S5 von den Ingenieuren nochmals überarbeitet, weswegen er trotz gleicher Maße gut 20 Prozent mehr Leistung zur Verfügung stellt. Das macht sich auch im Alltag bemerkbar: Musste der Vorgänger spürbar öfter aufgeladen werden als manch anderes Smartphone, ist das Samsung Galaxy S5 mitunter in der Lage, der Konkurrenz zu zeigen, was Sache ist.

Zu guter Letzt darf natürlich nicht Fingerabdrucksensor vergessen werden, der nicht nur in der Theorie viele Möglichkeiten eröffnet – auch in der Praxis funktioniert er sehr gut: Wer will, der muss beispielsweise einfach nur den Finger über die Hometaste ziehen, um seine PayPal-Einkäufe via Fingerabdruck bequem zu bezahlen.

Fazit

Alles in allem, mit dem Galaxy S5 bietet Samsung ein Smartphone an, das seine Freunde finden wird, und das nicht ohne Grund: Es kann optisch überzeugen, ist technisch up to date, glänzt mit einer einfachen, intuitiven Menüführung und wird zu einem Preis verkauft, der zwar nicht konkurrenzlos günstig ist, der aber in Anbetracht des Gegenwertes mehr als fair erscheint.




Kommentare sind geschlossen.